Wir verwenden Cookies, um die Website Ihren Bedürfnissen anzupassen bzw. um Ihnen spezielle Funktionen anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.

Das Anwaltshonorar


Neben der fachlichen Kompetenz des Anwalts und der nicht zu unterschätzenden zwischenmenschlichen Komponente (Stichwort: „Anwalt Ihres Vertrauens“) bildet freilich auch die Frage nach den zu erwartenden Vertretungskosten ein wichtiges Kriterium bei der Anwaltsauswahl: Unsere Mandanten sollen wissen, mit welchen Kosten sie zu rechnen haben und wie sich diese zusammensetzen. Wir informieren Sie deshalb bereits im Zuge des ersten Beratungsgesprächs über die Modalitäten des anwaltlichen Tarifsystems und den weiteren Möglichkeiten der Honorarvereinbarung (z.B. Stundensatz- oder Pauschalhonorar).

 

"Wer zahlt die Anwaltskosten?"

Diese von Mandanten oft gestellte Frage lässt sich dahin beantworten, dass Sie als Auftraggeber Ihres Anwalts diesem zunächst die Bezahlung des Honorars schulden. Allerdings haben Sie in bestimmten Fällen einen Anspruch auf Kostenersatz, und zwar gegen

-  den Prozessgegner: wenn dieser Ihnen im Zivilprozess (oder auch in einem sog. Außerstreitverfahren) unterlegen ist

-  den Schädiger bzw. dessen Haftpflichtversicherung: bei außergerichtlicher Durchsetzung Ihrer Ersatzansprüche

-  die eigene Rechtschutz- oder Haftpflichtversicherung: wenn Ihre Rechtssache vom Versicherungsschutz gedeckt ist.

 

Eine ausführliche Darstellung zum Anwaltshonorar samt den Möglichkeiten des Kostenersatzes finden Sie auf der Homepage der Stmk. Rechtsanwaltskammer (www.rakstmk.at) unter "Serviceleistungen" - "Auswahl: Honorar".

Impressum l Sitemap l Homepage erstellt von Christian Fauland - Fotografie Webdesign Printdesign Leibnitz